Massage

Klassische Heilmassage

Massage ist eine Jahrtausend alte Technik, die auch die „Kunst des Berührens“ genannt wird.
Bei der klassischen Massage werden mit den Händen Druck- und Zugreize auf Gewebe und Muskeln ausgeübt. Die Berührungen haben zum einen einemassagesmalldirekte körperliche Wirkung, in dem sie verkrampfte Muskulatur dehnen und entspannen. Dadurch werden auch Schmerzen, die durch Verspannungen
entstehen, beseitigt. Zum anderen übt die Massage einen positiven Einfluss auf den Herzschlag, den Blutdruck, die Atmung und
die Verdauung aus und fördert so die Entspannung und das Wohlbefinden.

Sportmassage

Die Sportmassage ist eine Ergänzung zur klassischen Massage. Hier verwendet man die Griffe der klassischen Massage sowie weitere
Ergänzungsgriffe. Man geht auf die Bedürfnisse des Sportlers sowie die speziellen Probleme beim Sport ein. Davon ausgehend, dass aktive
Sportler robuster sind, wird die Massage dementsprechend kräftiger durchgeführt. So wird der Körper auf eine bevorstehende körperliche
Beanspruchung vorbereitet und durchblutet. Während des Sportes entstandene Krämpfe können mit einer Massage behandelt werden. Nach dem
Sport wird regenerativ und lockernd massiert.

Hot – Cold Stone Massage

Die Hot-/Cold-Stone Massage ist mehr als nur gerade eine andere Form entspannter Erfahrung.

Seit Urzeiten werden Steine wegen ihrer heilenden Wirkung geschätzt und verehrt. Nebst den
unsichtbaren Heilkräften wurden auch die physikalischen Eigenschaften wie Wärme- und Kältespeicherung
für alle möglichen Behandlungen eingesetzt.

Während der Hot-/Cold-Stone Massage wird der Körper mit warmen Lava- und kühlen Marmorsteinen
in Verbindung mit einem Aromaöl massiert. Die Wärme der Steine dringt tief in den Körper ein
und vermag selbst hartnäckige Verspannungen zu lösen. Durch das Abkühlen des Körpers mit den
Marmorsteinen unterstützt die Steintherapie auf angenehme Weise die Durchblutung und den
Lymphfluss. Die wohltuende Massage mit den Steinen in Kombination mit manuellen Massagegriffen
regt zudem den Stoffwechsel an und mobilisiert die körpereigenen Energiequellen.

Entspannungsmassagen

Totale Entspannung ist ohne Hilfe oft nur schwer zu erreichen.

Die Entspannungsmassage ist optimal darauf ausgerichtet dem Kunden ein möglichst angenehmes Gefühl zu übermitteln. Feine Streichungen in
Kombination mit beruhigenden Griffen aus der Tibetischen Energiemassage lassen Geist und Seele zur Ruhe kommen. Verspannungen und Blockaden
lösen sich und ein körperliches Wohlbefinden breitet sich aus. Diese Massage eignet sich hervorragend um sich eine kurze Auszeit aus dem oft
hektischen Alltag zu gönnen und wieder neue Energie zu tanken.

Anwendungsbeispiele

  • Rücken- und Nackenschmerzen
  • Kopfschmerzen
  • Im Sport : bei verhärteter Muskulatur / zur Verbesserung der Regenerationsfähigkeit
  • Bewegungseinschränkungen durch verspannte und verkürzte Muskulatur
  • Für die allgemeine Entspannung und für ein besseres Wohlbefinden

 

 

Die Kommentare wurden geschlossen